Bestellen
pt-pt
Pedir

Shieldex®
Fita de cobre

Inactiva 99,98% dos Vírus Corona em minutos.4

Saiba mais
Jetzt bestellen

Agora novo: Fita de Cobre FLEX

Para o produto

Características

Estudos internacionais demonstraram repetidamente que o cobre tem propriedades antivirais, antibacterianas e fungicidas, pelo que reduz a meia-vida de vírus, bactérias e fungos.1 Um estudo realizado em nome das autoridades norte-americanas demonstrou que o cobre também inactiva o vírus SRA-CoV-2 em muito pouco tempo.2 

Os últimos resultados laboratoriais também confirmam de forma independente a eficácia da fita de cobre Shieldex®. O laboratório de higiene Eurovir® conseguiu provar que os vírus TGEV corona na fita estão 99,98% inactivados após apenas 60 minutos.4 O famoso Instituto Hohenstein também confirma a significativa eficácia virucida e antibacteriana dos nossos têxteis de cobre.5

Contra vírus

Contra as bactérias

7 vezes mais forte do que o cobre sólido

Testado em laboratório

Exemplos de utilização

A fita pode ser utilizada em todas as superfícies lisas e metálicas, a aplicação em têxteis não é recomendada, porque o adesivo não cola aí.

Puxadores das portas

Puxadores das janelas

Puxadores. Corrimões, carrinhos de supermercado e muito mais.

Punho da porta de instrução

1. Limpeza

Limpar o puxador da porta de modo a que fique seco e livre de óleo, gordura, pó e sujidade.

2. Ajustar

Coloque a fita com o lado comprido contra o cabo e enrole de modo a que a fita cubra completamente o cabo uma vez. Se a fita se sobrepor mais de 1cm, marque o material em excesso e corte a fita à medida.

3. Colagem adesiva.

Retirar o material de suporte e colar a fita de modo a que o início e o fim da fita se encontrem na parte inferior do cabo. Alisar a fita a partir do meio para fora.

Informações técnicas

Tamanho dos espaços em branco:
8 cm x 10 cm x 0,55 mm
Material de superfície:
velo de poliamida revestido a cobre
Material adesivo:
Acrílico (resistência adesiva
-40 °C a +120 °C)
Armazenagem:
Frio e seco, a 15-25 °C a 65%.
humidade relativa do ar

Novo agora:
Shieldex® Fita de Cobre FLEX

Dez metros de comprimento, dois centímetros de largura: Com estas dimensões, a Fita de Cobre Shieldex® FLEX é versátil e específica para o cliente. Acopla-se a qualquer superfície do cabo e pode ser fácil e limpamente fixado a curvas e às mais diversas formas. Isto evita rugas inestéticas. Graças ao adesivo especial, a Fita de Cobre Shieldex® FLEX adere a todas as superfícies lisas e metálicas e também à própria Fita de Cobre Shieldex®. No entanto, a aplicação noutros têxteis não é recomendada, uma vez que o adesivo não adere de forma óptima neste caso.

Encomendar agora

Instruções de manutenção

Remover regularmente a sujidade superficial da fita de cobre com uma escova macia. No caso de sujidade muito pesada que não possa ser removida, recomendamos a substituição por um substituto Fita adesiva para restaurar a eficácia óptima. A oxidação do cobre é um processo natural.

Instruções de segurança

O espaço em branco destina-se exclusivamente à montagem em puxadores de porta. Os nossos têxteis de poliamida e poliéster são galvânicos com cobre puro. Vários estudos internacionais demonstraram uma redução significativa do tempo de sobrevivência de vírus, bactérias e fungos em superfícies de cobre. No entanto, uma vez que a nossa fita de cobre tem uma libertação de iões de cobre 7 vezes superior à do cobre puro, não é recomendado o contacto permanente com a pele. Este produto serve como medida complementar e não substitui medidas de higiene como a lavagem regular e completa das mãos ou a desinfecção das mãos.

  1. Cuidado! O produto é inflamável, manter afastado do fogo

  2. Cuidado! Manter afastado de fontes de energia – O produto é condutor

  3. Cuidado! Contém pequenas peças que podem ser engolidas, perigo de asfixia! Manter fora do alcance das crianças

  4. Cuidado! Evitar o contacto visual

  5. Cuidado! Não engolir, não pôr na boca

  6. Cuidado! O cobre pode causar reacções alérgicas

  7. A mudança de cor é normal (oxidação)

Encomendar agora

A fita de cobre Shieldex® já está disponível disponíveis junto dos nossos parceiros:

PARA CLIENTES PARTICULARES

Para os grossistas

Allgemeine Produktfragen

Wollt ihr mit der Not schnellen Profit machen?

Nein! Ganz im Gegenteil. Statex ist ein bodenständiges Familienunternehmen, das bereits seit über 20 Jahren seine Expertise in der Herstellung von antiviralen, antibakteriellen und fungiziden Textilien hat. Unsere Produkte werden u.a. bereits in medizinischen Einsatzbereichen wie in Pflastern und Wundauflagen erfolgreich eingesetzt. In dieser für uns alle herausfordernden Situation sehen wir es daher als unsere Pflicht an, unser Know-How entsprechend einzusetzen. Aus diesem Grund haben wir ein Produkt geschaffen, dass dabei helfen soll, die Ausbreitung von Viren einzudämmen. Aber auch über die aktuelle Pandemie hinaus hat das Produkt seine Daseinsberechtigung und kann dazu beitragen, Übertragungen von Erregern aller Art auch zukünftig zu reduzieren.

Was ist das Shieldex® Kupfer-Tape?

Das Shieldex® Kupfer-Tape ist ein verkupfertes Polyamidvlies (mit reinem Kupfer veredelt), das mit einer selbstklebenden Folie auf der Rückseite versehen ist. Es kann an Türgriffen, Fenstergriffen, Einkaufswagen, Fahrstuhlknöpfen, Pin-Terminals oder anderen, potentiellen Keimherden mühelos angebracht werden. Diverse internationale Studien haben belegt, dass Kupfer durch seine antiviralen, antibakteriellen und fungiziden Eigenschaften in der Lage ist, die  Halbwertszeit von Viren, Bakterien und Pilzen drastisch zu verkürzen.

Gegenwärtig wird immer wieder diskutiert, dass eine Übertragung von Viren und Bakterien über Türklinken und andere Oberflächen keine Ansteckungsgefahr ausgeht.

Die aktuell verbreiteten Aussagen, Corona Viren wären nicht über Oberflächen übertragbar, ist eine Einzelaussage eines deutschen Virologen. Nach seinen bisherigen Ergebnissen stellt es sich für ihn so dar, „dass eine Türklinke nur infektiös sein kann, wenn vorher jemand quasi in die Hand gehustet und dann draufgegriffen hat.“. Würde man die Ergebnisse als korrekt annehmen, wäre dennoch nach dieser Aussage eine Infektion weiterhin über diesen nicht ungewöhnlichen Fall gegeben.

US-Experten haben andere Hinweise:

Experten des US-Gesundheitsinstituts NIH und der Seuchenschutzbehörde CSC sind hingegen zu dem Ergebnis gekommen, dass das SARS-CoV-2 Virus bis zu 3 Tage auf Kunststoffen oder Edelstahl überleben kann, auf Papier 24 Stunden, in Aerosolen bis zu drei Stunden. Aus diesem Grund wurden bereits US Dollar Geldscheine aus dem Verkehr gezogen und unter Quarantäne gestellt. Münzgeld hingegen nicht, weil dieses zu einem Großteil (bis zu 91,67%) aus Kupfer besteht und sich somit selbst desinfiziert.

Zudem wären alle veröffentlichten Verfahrensanweisungen zur Eindämmung der Pandemie, wie z.B. ausschließlich in die Armbeuge niesen und husten oder regelmäßiges Händewaschen sowie der Hinweis sich nicht ins Gesicht zu fassen obsolet, wenn eine Kontaktinfektion ausgeschlossen werden kann.

Wir verlassen uns weiterhin auf die vom Robert Koch Institut veröffentlichten Kenntnisstände und Handlungsempfehlungen. Das RKI schreibt hierzu folgendes:“ Bei Coronaviren, die respiratorische Erkrankungen verursachen können, erfolgt die Übertragung primär über Sekrete des Respirationstraktes. Gelangen diese infektiösen Sekrete an die Hände, die dann beispielsweise das Gesicht berühren, ist es möglich, dass auch auf diese Weise eine Übertragung stattfindet. Deshalb ist eine gute Händehygiene wichtiger Teil der Prävention. Generell gilt: Die Übertragungsmöglichkeiten über Oberflächen hängen von vielen verschiedenen Faktoren ab.“

Grundsätzlich und unabhängig von der aktuellen und akuten Situation stellen somit Türklinken, Fenstergriffe und sonstige Oberflächen immer ein Infektionsrisiko dar. Leider ist weiterhin mangelnde Händehygiene oder ein Niesen oder Husten in die Hände nicht unüblich und somit auch die Gefahr allgegenwertig, dass Erreger auf Oberflächen weiterverbreitet werden.

Was ist bei der Nutzung des Shieldex® Kupfer-Tapes zu beachten?

  • Das Produkt dient dem Zweck, die Überlebenszeit von Bakterien und Viren auf Oberflächen stark zu reduzieren – Das Produkt ist als ergänzende Maßnahme zu verstehen und ersetzt keine gründliche Händehygiene.
  • Das Produkt sollte von Stromquellen ferngehalten werden, da Kuper elektrisch stark leitfähig ist.
  • Das Produkt stets von Kindern fernhalten.
  • Vermeiden Sie Augen- und Mundkontakt mit dem Produkt.
  • Kupfer kann allergische Reaktionen auslösen.
  • Mit der Zeit kann eine farbliche Veränderung des Kupfertapes durch eine Oxidation stattfinden, dies ein natürlicher Vorgang.

Wie bringe ich das Shieldex® Kupfer-Tape an?

  1. Beim Aufkleben ist darauf zu achten, dass der Untergrund trocken, öl-, fett, staub- und schmutzfrei ist.
  2. Das Trägermaterial entfernen.
  3. Die breitere Seite des Tapes (10cm) mittig auf der Klinke positionieren, sodass eine möglichst breite Abdeckung der Anwendungsfläche gegeben ist. Das Tape fest andrücken und gleichmäßig um die Klinke herumführen, sodass die Anfangs- und Abschlusskante sich leicht auf der Unterseite überlappen. Anschließend das Textil von der Mitte nach außen hin mit den Fingern glattstreichen. Beim Ankleben darauf achten, dass sich weder Falten noch Lufteinschlüsse unter dem Kleber bilden.
  4. Die feste Anbringung auf dem Untergrund ist für die Haftfähigkeit des Klebers unerlässlich.

Kann ich das Shieldex® Kupfer-Tape auch an einer anderen Stelle als an einer Türklinke anbringen?

Grundsätzlich kann das Kupfertape auf allen glatten Oberflächen angebracht und eingesetzt werden. Sollten Ihre Anwendungsbereiche abweichende Abmessungen aufweisen, können Sie das Kupfertape auch mit einer Haushaltsschere auf das gewünschte Maß zurechtschneiden.

Gibt es das Shieldex® Kupfer-Tape auch in unterschiedlichen Größen?

Die standardisierte Einheitsgröße für alle runden Türklinken beträgt 10 x 8 cm. Ab einer Bestellmenge von 1.000 Stück ist auch ein individueller Zuschnitt in jeder Form und Größe möglich. Ihre individuellen Anfragen können Sie uns gerne per Mail an service@kupfer-tape.de zukommen lassen.

Gibt es Shieldex® Kupfer-Tape auch für runde Türknäufe?

Bisher gibt es noch kein speziell zugeschnittenes Produkt für runde Türknäufe. Schneiden Sie das Kupfertape einfach auf die gewünschte Größe zurecht, so lässt es sich auch flexibel für runde Türknäufe einsetzten.

Lässt sich das Shieldex® Kupfer-Tape rückstandslos entfernen?

Beim Entfernen darauf achten, das Textil nicht von der Klebefolie zu lösen, damit eine rückstandslose Beseitigung erfolgen kann.

Gibt es eine Unbedenklichkeitsbescheinigung in Bezug auf allergene Reaktionen der Haut bei Kontakt mit dem Kupfer?

Da es keinen wissenschaftlich eindeutigen Befund zu dieser Frage gibt, können auch wir keine definitven Aussagen treffen.

Im Alltag kommen Menschen mit Kupfer in Form von z.B. Schmuck, Wasserrohren, Kabeln, Münzen, Blasinstrumenten wie Trompeten, Töpfen oder sogar als Verhütungsmittel in Kontakt.

Ein permanenter Hautkontakt wird jedoch nicht empfohlen. Im bekannten Wiley Netzwerk, dass sich mit seriösen, wissenschaftlichen Ausarbeitungen zu verschiedensten Themen beschäftigt findet sich folgendes Zitat:

„Die Mechanismen, die zu den auch beim Menschen relativ gut dokumentierten vielfältigen Symptomen der akuten und chronischen Toxizität von Kupfer führen, sowie die im Einzelfall symptomauslösenden Konzentrationen sind kaum bekannt.“

Kupferallergien im Allgemeinen sind äußerst selten. Zu diesem Thema auch ein sehr interessanter Beitrag aus einer nicht wissenschaftlichen, jedoch hoch frequentierten Quelle:

Zitat: „…Daraus kann geschlossen werden, dass Kupfer ein sehr schwacher Sensibilisator ist und ein sehr niedriges allergenes Potenzial verglichen mit anderen Metallverbindungen besitzt, trotzdem es als Metall ähnlich Eigenschaften wie das Nickel besitzt. Die Zahl der in der Literatur beschriebenen und eindeutig nachgewiesenen Kupfersensibilisierungen ist jedoch sehr gering und noch seltener sind die Fälle, die klinisch relevant erscheinen.“


Fragen zur Wirksamkeit des Kupfer-Tapes

Können sich Keime an den Kanten/Randbereichen des Shieldex® Kupfer-Tapes sammeln?

Nein! Durch den einzigartigen Metallisierungsprozess wird jedes einzelne Filament des Textiles dreidimensional metallisiert, sodass auch an den Kanten und direkt am Kleberand die positiven Eigenschaften des Kupfers vorhanden sind.

Welche Zertifikate und Testergebnisse beweisen die Wirksamkeit des Shieldex® Kupfer-Tape?

Wir haben eine unabhängige Untersuchung beim renommierten Hohenstein Institut in Auftrag gegeben und die antivirale und antibakterielle Wirksamkeit unserer Kupfertextilien erfolgreich testen lassen. Unserem geprüften Kupfertextil ist eine gegenüber dem eingesetzten Testvirus (MS2 Phage) signifikante antivirale Aktivität attestiert worden. In einem weiteren, unabhängigen Labor haben wir einen Ionenfreisetzungstest im Vergleich zu Vollkupfer in Auftrag gegeben. Hierbei konnte bewiesen werden, dass unser Textil und dessen dreidimensional verkupferte Oberfläche eine 7-fach höhere Freisetzung an Kupferionen gegenüber Vollkupfer vorweisen konnte. Der antivirale, antibakterielle und fungizide Wirkungsmechanismus des Kupfers beruht auf der Freisetzung von Kupferionen. Unabhängig davon wurden die antiviralen, antibakteriellen und fungiziden Eigenschaften von Kupfer bereits in unzähligen wissenschaftlichen und öffentlich zugängigen Untersuchungsergebnissen dargelegt.1, 2, 3, 4 Falls Sie nähere Informationen zu den Testergebnissen wünschen, kontaktieren Sie uns unter: service@kupfer-tape.de

Überleben Bakterien und Viren länger auf Kunststoff und Edelstahl als auf Kupfer?

Ja! Edelstahl und Kunststoff sind die am häufigsten verwendeten Materialien für Türklinken und Fenstergriffe. Laut einer amerikanischen Studie ist die Überlebenszeit des SARS-CoV-2 Virus auf Kunststoff ganze 72 Stunden und auf Edelstahl 48 Stunden. In dieser Zeit können die Erreger von einer Hand zur anderen übertragen werden.

Auf Kupfer wurde hingegen nach nur 4 Stunden kein aktiver und übertragbarer SARS-CoV-2 Virus mehr nachgewiesen. Das exponentiell schnelle Inaktivieren der Erreger lässt sich durch die Freisetzung von Kupferionen begründen. Da die für das Shieldex® Kupfer-Tape verwendeten Materialen eine nachgewiesene 7-fach höhere Freisetzung von Kupferionen erzeugt als Vollkupfer, ist von einer noch schnelleren und signifikanteren Wirksamkeit auszugehen. Die positiven Eigenschaften von Kupfer sind zudem hinlänglich bekannt und auch der Grund dafür, warum Kupfertürklingen in Krankenhäusern beispielsweise bereits allgegenwertig sind.

Wirkt das Shieldex® Kupfer-Tape auch, wenn es verschmutzt ist?

Eine leichte Verschmutzung im Nutzungsverlauf ist normal und beeinträchtigt die Wirksamkeit nicht, offensichtliche und grobe Verunreinigungen müssen entfernt werden. Bei voranschreitender Verschmutzung empfiehlt sich der Austausch, um eine bestmögliche Wirksamkeit sicherzustellen.

Wann sollte das Shieldex® Kupfer-Tape ausgetauscht werden?

Die Einsatzdauer variiert je nach Einsatzgebiet und entsprechender Beanspruchung. Ist das Shieldex® Kupfer-Tape stark verschmutzt oder oxidiert, wird ein Austausch empfohlen.

Lässt sich das Shieldex® Kupfer-Tape zusätzlich desinfizieren?

Ja! Handelsübliche Flächendesinfektionsmittel auf Basis von Ethanol und 2-Propanol sind für eine zusätzliche Flächendesinfektion geeignet und fügen dem Material keinen Schaden zu.

Quellen

© 2020 Statex Produktions- und Vertriebs GmbH / Impressum & Datenschutzerklärung / AGB

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
Spotify
Consent to display content from Spotify
Sound Cloud
Consent to display content from Sound